Amma bei den Vereinten Nationen 2015 Amma mit Papst Katastrophenhilfe Hunger bekämpfen Gesundheitswesen – AIMS Forschung für eine bessere Welt Amrita Universität Frauen Stärken Häuser für Bedürftige

Tourdaten 2015

10.-12. Okt. 2015 München (Zenithhalle)   keine Anmeldung erforderlich

14.-16. Okt. 2015 Winterthur (Eulachhalle)   keine Anmeldung erforderlich

22.-24. Okt. 2015 Hof Herrenberg (Odenwald)
  
*Alle Daten unter Vorbehalt

Wer ist Amma?

Mata Amritanandamayi, auch Amma (Mutter) genannt, ist auf der ganzen Welt für ihre selbstlose Liebe und ihr Mitgefühl allen Menschen gegenüber bekannt. Sie hat ihr gesamtes Leben der Aufgabe gewidmet, die Schmerzen der Armen und all derer, die körperlich oder emotional leiden, zu lindern. Amma inspiriert, ermutigt und transformiert Menschen durch ihre körperliche Umarmung, ihre spirituelle Weisheit und ihre karitativen Projekte. Bislang hat Amma mehr als 30 Millionen Menschen umarmt und getröstet. Wenn man sie fragt woher sie die Kraft hat, so vielen Menschen zu helfen und gleichzeitig eine große karitative Organisation zu leiten, antwortet sie: "Wo wahre Liebe ist, geschieht alles ohne Anstrengung." Mehr über Amma erfahren...

Gesellschaftliche Transformation durch die Aussöhnung zwischen alter spiritueller Weisheit und moderner Technologie

Gesellschaftliche Transformation durch die Aussöhnung zwischen alter spiritueller Weisheit und moderner Technologie

10. Juli 2015

Auf einer gemeinsam von der Amrita-Universität und dem United Nations Academic Impact (UNAI) ins Leben gerufenen Konferenz hat Amma in ihrer Rolle als Präsidentin der Amrita-Universität zu Forschern gesprochen, die insgesamt 93 führende internationale Universitäten vertreten. In ihrer Ansprache bat Amma die Wissenschaftler eindringlich, ihre Forschung mit einem Gleichgewicht aus Bewusstheit und Mitgefühl anzugehen. Sie wies auf die Wichtigkeit hin, die Unterstützung von armen und leidenden Menschen bei technologischer Forschung zu berücksichtigen. Mehr als 100 Delegierte von 93 Universitäten folgten dem Aufruf von Ramu Damodaran, dem Leiter von UNAI. Sie unterzeichneten persönliche Absichtserklärungen, die den Willen zum Ausdruck bringen, in Forschung und Entwicklung zusammen zu arbeiten. Das erklärte Ziel ist, humanitäre Hilfe zu leisten und die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen voranzubringen. Lesen Sie Ammas vollständige Ansprache hier.

mehr erfahren...
OdenWorld – Einladung zum großen AYUDH Festival

OdenWorld – Einladung zum großen AYUDH Festival

10. Juli 2015

Sa. 18. Juli 2015 ab 18 Uhr im Seminarzentrum Hof Herrenberg, Brombachtal. Wir laden Sie herzlich ein zu ‚OdenWorld‘, der spektakulären Abschlussveranstaltung der diesjährigen AYUDH Jugendwoche ‚Together We Can – gemeinsam schaffen wir es‘.

mehr erfahren...
Ammas Schüler Brahmachari Shubamrita in Deutschland

Ammas Schüler Brahmachari Shubamrita in Deutschland

27. Mai 2015

Wir freuen uns sehr Ihnen ankündigen zu können, dass Amma auch in diesem Jahr in ihrer Abwesenheit einen Repräsentanten nach Europa sendet. Den Teilnehmern der Seminare und Abendveranstaltungen im letzten Jahr ist Brahmachari (Mönch) Shubamrita sicher noch in lebhafter Erinnerung.

mehr erfahren...
Soforthilfe für Nepal

Soforthilfe für Nepal

21. Mai 2015

Ein mächtiges Erdbeben erschütterte Nepal am Samstag, den 25. April 2015, in der Nähe seiner Hauptstadt Katmandu, in dem über 8000 Menschen starben und zahllose Häuser und Gebäude zerstört wurden. Amma veranlasste sofort nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal Hilfsmassnahmen von Embracing the World. Dazu gehören die Verteilung von Nahrung und Kleidern sowie medizinische Hilfe mittels einer mit Telemedizin ausgerüsteten Ambulanz.

mehr erfahren...
  • Amma auf Facebook



  • Download karitative Projekte PDF
  • Ammas Ashram in Deutschland: Hof Herrenberg Banner Amrita Organics